Bewertung: 
Noch keine Bewertungen vorhanden

Übersetzung Bewerbung Deutsch Spanisch

Es ist heutzutage durchaus nicht mehr ungewöhnlich, sich bei der Jobsuche auch über die eigenen Landesgrenzen hinaus zu bewerben – zum Beispiel in Spanien. Dabei gibt es jedoch immer einige Dinge zu beachten.

Eine Bewerbung in Spanien unterscheidet sich in ihrem Aufbau nicht sehr stark von einer deutschen Bewerbung. Sie besteht aus einem Anschreiben (Carta de presentación oder Carta de candidatura) und dem Lebenslauf (Curriculum Vitae). Damit gilt eine Bewerbung in Spanien als komplett. Zeugnisse und Referenzen sind nicht zwingend erforderlich. In der Regel werden jedoch gute Referenzen beigefügt, wenn diese eine besondere Eignung für die gewünschte Stelle belegen. Alle Unterlagen sollten knapp und prägnant gehalten werden.

Beim Lebenslauf gelten zwei Seiten als eine angemessene Länge. Er beginnt mit den persönlichen Angaben (Datos personales). Dazu gehören neben dem vollständigen Namen und der Anschrift weitere Kontaktdaten sowie das Geburtsdatum und -ort und die Nationalität. Ein Bewerbungsfoto ist nicht explizit gefordert, wird aber in der Regel eingefügt.

Anschließend folgen Angaben zu den Bereichen:

Ausbildung und Schulabschlüsse (Estudios, Formación), Berufserfahrung (Experienca) und Sprachen (Idiomas). Sprachkenntnisse sollten möglichst genau angegeben und Schul- und Abschlussnoten in das spanische Notensystem übertragen werden.

Wie der Lebenslauf sollte auch das Bewerbungsschreiben knapp und präzise sein. Es umfasst nicht mehr als eine Seite. Der Aufbau ist dem eines deutschen Anschreibens sehr ähnlich. Nach der Begrüßung folgt die Motivation, weshalb sich die Bewerberin oder der Bewerber ausgerechnet auf diese Stelle bei diesem Unternehmen bewirbt. In einem zweiten Absatz folgen die persönlichen Qualifikationen und Erfahrungen. Anschließend sollten – sofern vorhanden – auf jeden Fall persönliche Kontakte und Beziehungen genannt werden. Diese spielen bei einer spanischen Bewerbung eine sehr große Rolle. Abschließend folgt ein Absatz mit der Bitte um ein persönliches Gespräch und die passenden Grußformeln.

Auch wenn sich Bewerbungen in Deutschland und Spanien in ihrem Aufbau sehr stark ähneln, sollte in keinem Fall einfach eine deutsche Bewerbung eins zu eins ins Spanische übersetzt werden. Auch im Spanischen müssen einige formale Dinge beachtet und die passenden Formulierungen gefunden werden.

Wir bieten Ihnen daher einen besonderen Service an:

Sie erstellen einfach anhand unserer Vorlagen eine Bewerbung nach spanischen Gesichtspunkte in deutscher Sprache. Eine treffende Übersetzung ins Spanischen erledigen wir für Sie.