Bewertung: 
Noch keine Bewertungen vorhanden

Französische Bewerbung übersetzen

Innerhalb der Europäischen Union wird es immer leichter, sich über Landesgrenzen hinweg einen neuen Arbeitsplatz zu suchen. Das gilt auch für Frankreich. Wer sich dort auf ein interessantes Stellenangebot bewerben möchte, sollte bei einer schriftlichen Bewerbung auf bestimmte Dinge achten.

Im Unterschied zu einer deutschen besteht eine französische Bewerbung nur aus einem Anschreiben (la lettre de candidature) und dem Lebenslauf (le CV). Arbeits- oder Abschlusszeugnisse werden nicht beigefügt.

Lettre de motivation

Inhaltlich unterscheidet sich ein französisches Anschreiben kaum von einem deutschen. Die Länge sollte eine Seite nicht überschreiten. Nach einer angemessenen Begrüßung – im Französischen ohne den Namen der angesprochenen Person – folgt die Einleitung. Sie verdeutlicht die Motivation, sich ausgerechnet bei diesem Unternehmen zu bewerben.

Im Hauptteil müssen die Personalverantwortlichen davon überzeugt werden, es mit der besten Kandidatin, beziehungsweise dem besten Kandidaten zu tun zu haben. Hier werden persönliche Kompetenzen, Qualifikationen und Erfahrungen genannt. Im letzten Absatz wird die Bitte um ein persönliches Gespräch geäußert.

Lebenslauf (le CV)

Der Lebenslauf umfasst eine, maximal zwei Seiten. Er beginnt ohne Überschrift mit den Angaben zur Person (Fiche d’identité): Vor- und Nachname, Adresse, weitere Kontaktdaten, sowie das Alter und der Familienstand. Gegebenenfalls auch Kinder. Ein Bewerbungsfoto kann, muss aber nicht beigefügt werden.

Eine feste Gliederung für den Lebenslauf gibt es nicht. Folgende Angaben sollten jedoch in jedem Fall enthalten sein:

  • Berufserfahrung (Expérience)
  • Ausbildung (Formation)
  • Sprachkenntnisse (Langues)
  • Persönliche Interessen/Hobbys (Divers)

Es ist durchaus üblich mit den aktuellsten Angaben zu beginnen. Bei der Ausbildung genügt es oft, nur den höchsten Abschluss zu nennen. Alle Angaben sollten mit Qualifikationen, Funktionen oder Erfolgen belegt werden.

Sprachkenntnisse spielen in Frankreich eine große Rolle und sollten ausführlich aber auch ehrlich im Lebenslauf aufgeführt werden. Neben guten Fremdsprachenkenntnissen wird in Frankreich großer Wert auf hervorragende Französischkenntnisse gelegt. Das gilt auch für die Bewerbung. Im Anschreiben wird ein guter, höflicher Ton erwartet.

Damit Sie in Ihrer Bewerbung immer den richtigen Ton treffen, bieten wir einen speziellen Service zur Übersetzung von Bewerbungen an. Erstellen Sie einfach anhand unserer Vorlagen eine französische Bewerbung in deutscher Sprache. Wir sorgen dafür, dass Ihre Bewerbung auch auf Französisch garantiert den richtigen Ton trifft.