Bewertung: 
Average: 5 (2 votes)

Bewerbung ins Amerikanische übersetzen

Wichtiger als in Europa ist die direkte Anrede des Adressaten. Sie sollten also auf jeden Fall versuchen, den Namen des richtigen Ansprechpartners herauszufinden. In Stellenanzeigen ist der Name häufig genannt. Reagieren Sie auf eine Anzeige einer Personalagentur, können Sie natürlich Ihren Ansprechpartner nicht namentlich kennen. In diesem Fall verzichten Sie lieber ganz auf eine Anrede. Unpersönliche Anreden sind nämlich nicht sehr beliebt. Wenn Sie sich über das Geschlecht Ihres Ansprechpartners nicht sicher sind, weil es nicht aus dem Namen hervorgeht, schreiben Sie einfach „Dear [Vorname] [Nachname]".

Einfaches Schreibmaschinenpapier ist vielen Amerikanern nicht gut genug: Verwenden Sie sehr hochwertiges Papier (z.B. mit Wasserzeichen). Wichtig ist, daß Sie Ihrem zukünftigen Arbeitgeber Ihre Mitarbeit als möglichst konkreten Nutzen für die Firma darstellen. Dabei dürfen Sie ruhig zeigen, wie gut Sie über die Firma informiert sind - allerdings niemals langatmig: Ihr Anschreiben sollte möglichst nicht länger als eine Seite sein.

Seien Sie nicht zu bescheiden, denn man erwartet von Ihnen nicht mehr und nicht weniger, als daß Sie sich verkaufen wollen. Dabei gilt gerade in den USA: „Nothing succeeds like success". Andererseits haben in Amerika so manche Personalleiter inzwischen auch schon viele Enttäuschungen mit Bewerbern erlebt, die vor Selbstbewußtsein nur so strotzten, nachher im Berufsalltag aber weniger überzeugten. Am besten, Sie streben eine Mischung aus Selbstbewußtsein, Kompetenz aber auch Zurückhaltung und Bescheidenheit an. Das ist gar nicht so leicht, könnte sich aber sehr gut auszahlen.

Da man in den USA recht schnell wieder seinen Job verlieren kann, empfiehlt es sich nicht, in den Bewerbungsunterlagen mehr zu versprechen, als man nachher halten kann. Denn es wird einem häufig nicht viel Zeit gegeben, in die neue Rolle hinein zu wachsen. Haben Sie aber andererseits auch nicht zuviel Angst, sich Leistungen zuzumuten, die Sie bisher kaum oder nur mit sehr viel Mühe erreicht haben.