Bewertung: 
Noch keine Bewertungen vorhanden

Stellenanzeigen finden Sie in der Wochenendausgabe von "Le Soir", in den Zeitungen "De Standard", "Het Laatse Nieuws (Jobwijzer)", "De Gazet van Antwerpen / TopJob" (für Fachkräfte aller Art) und in der studentischen Publikation "L'Express/Le Vif' (für Akademiker). Am meisten Chancen haben Sie im wallonischen Teil, und zwar vor allem mit spontanen Bewerbungen, nach denen im wallonischen Teil nämlich die meisten Einstellungen erfolgen. Im flämischen Teil sind die Beziehungen zwischen den Hochschulen und den Unternehmen so eng, daß es für ausländische Stellensuchende mitunter schwierig sein kann, gegen die Beziehungen und inländischen Referenzen belgischer Mitbewerber anzukommen.

Die üblichen Bewerbungsunterlagen sind in Belgien das Bewerbungsschreiben und der Lebenslauf, seltener ein Lichtbild, Kopien der Diplome oder Zeugnisse. Besonderes Gewicht sollten Sie im Bewerbungsschreiben der Begründung geben, warum Sie sich gerade in Belgien und bei dieser Firma und für diesen Posten bewerben.

Entsprechend der Dreiteilung des Landes sind für Flandern, Wallonien und Brüssel in Bezug auf eine Arbeitsvermittlung hilfreich:


VDAB   (flämische Region)
Keizerslaan 11
B-1000 Brüssel

FOREM    (wallonische u. deutschsprachige Region)
Boulevard de l'Empereur 5
B - 1000 Bruxelles

ORBEM    (für Brüssel)
Boulevard Anspach 65 boite 1
B - 1000 Bruxelles


Für die Anerkennung Ihrer Diplome ist zuständig:


Ministère de l'Education nationale
Service des équivalence de l'enseignement supérieur
Quartier des Arcades
Rue de Royale 204
B - 1010 Bruxelles